DJI Mini 2 Drohne ist besonders einfach zu fliegen

Der chinesische Drohnen- und Gimbal-Spezalist DJI hat mit der neuen DJI Mini 2 Drohnen einen interessanten Kamera-Copter für Einsteiger auf den Markt gebracht. Die Kameradrohne verbindet verschiedene neue Funktionen in einem sehr kompakten Design mit einem Gewicht von weniger als 250 Gramm.

Neue Funktionen und Möglichkeiten für Anfänger

Die neue DJI Mini 2 ist einfach zu fliegen und bietet verbesserte Aufnahmefunktionen, stärkere Motoren und eine verbesserte Übertragungstechnologie für eine zuverlässigere Verbindung. Intelligente, vorprogrammierte Modi wurden so optimiert, dass man mit leicht atemberaubendes Filmmaterial aufnehmen kann.

Zusätzlich gibt es Anfänger-Tutorials und weiteres Lehrmaterial und die Drohne kann mit kreativem Zubehör an jede individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Klein, aber fein: Die DJI Mini 2 Drohne

Wie die Mavic Mini verfügt auch die DJI Mini 2 über das Faltdesign, welches den Transport sehr vereinfacht. So ist die Drohne überall dabei und stets griffbereit, sobald sich die Möglichkeit zum Fliegen ergibt.

Die kleine DJI Mini 2 bietet deutliche Verbesserungen der wichtigsten Flugmerkmale: Die OcuSync 2.0 Übertragungstechnologie ist integriert. Dadurch hat DJIs Drohne eine maximale Übertragungsreichweite von 6 km, mit einer Steigerung  von 200 % im Vergleich zur älteren Version.

Außerdem bieten verbesserte Motoren 31 Minuten Flugzeit, eine schnellere Beschleunigung und eine höhere Spitzengeschwindigkeit. Und die Mini 2 kann sogar Windgeschwindigkeiten von bis zu 38 km/h standzuhalten.

Entwickelt um Spaß am Fliegen mit Drohnen zu haben

Die Drohne ist einfach und sicher zu bedienen, egal ob im Alltag oder bei einem aufregenden Abenteuer. Ein Livefeed von der Kamera der Drohne wird an das Smartphone gesendet, damit man genau sehen kann, wo sich die Mini 2 befindet und was sich vor ihr befindet. Vereinfachte Tasten und Funktionen sorgen dafür, dass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

DJI-Drohnen sind für ihre Sicherheitsmerkmale bekannt: Geofencing hält die Drohnen von sensiblen Bereichen wie Flughäfen fern, automatische Rückkehr und Höhenlimit, eine einstellbare Grenze für die Flughöhe.

Lebendige Fotos, stabile Videos – stehts griffbereit

Diese Momente können mit Hilfe des 1/2,3“-Sensors festgehalten werden, da er 12-MP-Bilder und eine maximale Videoauflösung von 4K/30fps bei 100 MBit/s aufzeichnen kann. Während der Aufnahme mit einer Auflösung von 1080p können Piloten dank des 4-fach Zooms näher an ein Motiv heranrücken.

Außerdem gibt es vorprogrammierte intelligente Modi, wobei die Drohne Videos mit festgelegten Bewegungen und Aufnahmeeinstellungen erstellt.

Einfache mit der Welt zu teilen: DJI Fly App und DJI Mini 2

Die DJI Fly App und DJI Mini 2 verfügen über Verbesserungen, die das Teilen in sozialen Medien vereinfachen. Jetzt kann man ein Smartphone ohne Fernsteuerung direkt mit der Drohne verbinden und Aufnahmen herunterladen. Videomaterial kann viel Platz beanspruchen, sodass man es jetzt in Segmente aufteilen und nur die gewünschten Clips herunterladen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Es gibt mehrer Varianten, wie die DJI Mini 2 erworben werden kann. Das Standardpaket bekommt man zu einem Preis von ca. 460 Euro (UVP, abhängig von MwSt).

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.