Drohnen-Boom gebremst – Markt bricht ein

Absturz durch den Covid-Effekt: Das lange Jahre boomende Geschäft mit Drohnen ist deutlich eingebrochen – in diesem Jahr werden laut Studien wohl gut 10 Millionen Euro weniger mit Drohnen erwirtschaftet als noch im Vorjahr 2019.

Zum ersten Mal Umsatzminus: Nach einer Sturm- und Drang-Zeit zeichnete sich in den letzten Jahren eine regulierte, aber stetige Entwicklung des Drohnen-Marktes für Konsumenten ab. Aber auch hier rüttelt die Covid-19-Pandemie an Trends und Absätzen, dies zeigen Zahlen aus dem Statista Consumer Market Outlook: In diesem Jahr schrumpft der Drohnen-Markt zum ersten Mal seit Entstehung mit einem Umsatzminus von 8,4 Prozent im Jahr 2020.

China bleibt wichtiger Drohnen-Markt

Knapp 103 Millionen Euro, fast zehn Millionen Euro weniger als noch im Vorjahr, werden dieses Jahr mit Drohnen in Deutschland erwirtschaftet. Damit kommt noch einmal Bewegung in einen Markt auf dem Weg zur Sättigung

Drohnen-Boom gebremst – wegen Corona

Von 2012 bis 2017 hat der globale Markt für Drohnen für Endverbraucher mit rasanten Innovationen, hartem Wettbewerb und erheblichen Preisschwankungen einen regelrechten Höhenflug erlebt. Nach 2017 verlangsamte sich dieser Boom allmählich aufgrund gesättigter Kundenbedürfnisse und strengerer Vorschriften und Nutzungsbedingungen. Die plötzliche Epidemie im Jahr 2020 wird diesen Markt erneut treffen. Aber die zusätzlichen Auswirkungen der Epidemie auf den Drohnen-Markt heben sich mit Ende der Pandemie auf.

Danach wird erwartet, dass der Markt zu einem stabilen Stadium zurückkehrt, spätestens ab 2025 aber vollständig gesättigt ist, sollte es nicht zu technologischen Innovationen kommen. Der durchschnittliche Stückpreis für Drohnen beläuft sich im Jahr 2020 auf 510,20 Euro und setzt damit den Trend des sinkenden Endpreises fort.

Marktführer DJI, Parrot, Yuneec, 3DRobotic und Syma

Den Markt dominieren mehrere zentrale Anbieter wie DJI, Parrot, Yuneec, 3DRobotic und Syma. Es gibt jedoch immer wieder neue Marktteilnehmer, die Produkte der Einstiegsklasse zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Global sind die USA bisher der weltweit größte Markt für Verbraucherdrohnen.

Der am schnellsten wachsende Markt ist jedoch China, welches die USA noch in diesem Jahr voraussichtlich überholen wird.

In Europa sind Frankreich, Deutschland und Großbritannien die Top 3 Märkt

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.