Jeff Bezos: 2 Milliarden Dollar Klima-Fonds für Startups

2 Milliarden Dollar Klima-Fonds für Startups

Amazon will mit einem 2 Milliarden Dollar Klima-Fonds für Startups und Unternehmen die nachhaltig wirtschaften, diese bei ihrem „Übergang zu einer CO2-emissionsfreien Wirtschaft“ unterstützen. Der Climate Pledge Fund richtet sich weltweit an Firmen aus den Branchen Transport und Logistik, Energie, Fertigung, Lebensmittel und Landwirtschaft. Amazon hat sich verpflichtet, seine eigenen Emissionen bis 2040 auf Null zu reduzieren.

Laut dem Amazon-Chef Bezos sei der Klimawandel die größte Bedrohung unserer Erde und dagegen müssten große und kleine Unternehmen, Staaten, internationale Organisationen und Einzelpersonen gemeinsam angehen. Mit seiner Stiftung wolle er Forscher, Aktivisten, Nichtregierungsorganisationen und andere Gruppen unterstützen.

Kind Schild Müll

Jeff Bezos ist zwar der reichste Mann der Welt, doch zu den größten Philanthropen zählt er nicht:  Auf der «Forbes»-Liste der größten Wohltäter steht er auf Platz 23 – weit hinter Großinvestor Warren Buffett und Microsoft-Gründer Bill Gates.

Doch das dürfte sich nun ändern, da Jeff Bezos am Montag auf Instagram ankündigte,zusätzlich zu dem 2 Milliarden Dollar Klima-Fonds für Startups, dass er zehn Milliarden Dollar für den Umweltschutz spenden will. Dazu gründet er eine eigene Stiftung – den «Bezos Earth Fund». Jeff Bezos kündigt 2 Milliarden Dollar schweren Klima-Fonds an.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.