UPS entwickelt Drohnen-Flotte mit Wingcopter

UPS Drohne WingcopterDer Drohnen-Zustelldienst UPS Flight Forward des gleichnamigen US-Logistik-Riesen UPS arbeitet mit dem deutschen Drohnenhersteller Wingcopter zusammen. Gemeinsam wollen die Unternehmen die nächste Generation von Paketlieferdrohnen für verschiedenste Einsatzzwecke in den USA und international entwickeln.

Man habe den Transportdrohnen-Pionier Wingcopter ausgewählt wegen seiner Technologie im Bereich unbemannter Fluggeräte und seiner Erfolgsbilanz in der Lieferung unterschiedlichster Waren auch über große Distanzen und in vielfältigen internationalen Kontexten.

Transportdrohnen-Pionier: UPS kooperiert mit Wingcopter

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden beide Unternehmen darauf hinarbeiten, von den Behörden eine Zulassung für kommerzielle Lieferflüge in den USA mit einem unbemannten Fluggerät von Wingcopter zu erhalten.

Mit diesem Schulterschluss geht UPSFF erstmals seit seiner Gründung eine Kooperation mit einem Drohnenhersteller ein – ein wichtiger Schritt hin zum Aufbau einer breit aufgestellten Flotte von Drohnen, die mit vielfältigen Fähigkeiten sogar noch mehr potenzielle Kundenwünsche abdecken kann.

Flotte von Drohnen, die mit vielfältigen Fähigkeiten

Wingcopter hat seine Fähigkeiten in unzähligen sogenannten „beyond visual line of sight“-Projekten (BVLOS), also Flügen außerhalb der Sichtweite, und für unterschiedliche Kunden weltweit bewiesen – von der kommerziellen Lieferung zwischen Fabriken bis hin zu lebensrettenden humanitären Projekten und medizinischer Notfallversorgung. Wingcopter hat beispielsweise Insulin auf eine irische Nordseeinsel geliefert, die wegen schlechten Wetters häufig vom Festland abgeschnitten ist.

Wingcopter Drohnen unterstützen UNICEF mit Impfstoff-Versorgung

Auf der Südseeinsel Vanuatu hat das Start-up im Auftrag des lokalen Gesundheitsministeriums und unterstützt von UNICEF erfolgreich eine Impfstoff-Versorgung auf Abruf aufgebaut, um die dringend benötigten Seren binnen Minuten an verschiedene Gesundheitszentren zu liefern.

Die Kerninnovation, die hinter den elektrischen Drohnen mit Senkrechtstart und -landung steckt, ist ein patentierter Schwenkrotormechanismus. Er ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen zwei Drohnentypen: „Multicopter“ für das „Hovern“ (Schweben) und „Fixed-wing“ (Starrflügler) für den geräuscharmen Vorwärtsflug. Die aerodynamischen Fluggeräte von Wingcopter operieren mit außerordentlicher Stabilität sogar bei schwierigen Wetterverhältnissen. Die UPS Wingcopter Allianz soll diese Entwicklung forcieren.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.