Mobilfunk-Messe MWC 2020 fällt aus

Allen Beteuerungen und Unkenrufen der letzten Tage zum Trotz kommt nun doch die Absage: Die Mobilfunkmesse MWC 2020 in Barcelona fällt dieses Jahr endgültig aus – hier die offizielle Absage des Organisators GSM. Grund ist das Coronavirus, teilt der Veranstalter offiziell mit.

Zuvor hatten bereits zahlreiche Unternehmen wie Nokia, Amazon oder Intel ihre Teilnahme an der weltgrößten Mobilfunkmesse abgesagt. 2021 soll die Veranstaltung wieder stattfinden.

Mit jährlich mehr als 100.000 Besuchern gilt die Messe als wichtigster Branchentreff der Mobilfunker. Es sei unmöglich, die Veranstaltung in dieser Situation abzuhalten, erklärt GSMA-Chef John Hoffman die Absage. Zuvor hatte der Veranstalter erwogen, spezielle Sicherheitsmaßnahmen für Teilnehmer aus China zu treffen.

MWC 2020: Corona-Virus macht Event unmöglich

Ein möglicher Ausbruch des Virus im großen Stil mache das Event unmöglich, heißt es. Wie jetzt die einzelnen Hersteller verfahren, bleibt abzuwarten.

Insgesamt begrüßten die Veranstalter an den 4 Messetagen, vom 25. Februar bis 28. Februar 2019, rund 2400 Aussteller und 109000 Besucher auf der Mobile World Congress in Barcelona.

Die Mobile World Congress in Barcelona fand von Montag, 25. Februar bis Donnerstag, 28. Februar 2019 statt.

Links zur MWC 2020-Absage

theeverge.com sueddeutsche.de

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.