Transparenter OLED TV von Panasonic kommt zur IFA

Transparenter OLED von Panasonic auf der IFA zu sehen

So sieht wohl die Zukunft des Fernsehens aus: Der japanische CE- und TV-Spezialist Panasonic hat zur anstehenden IFA 2019 verschiedene neue OLED-Fernseher und TV-Innovationen im Messe-Gepäck. Das Highlight zur IFA in Berlin ist in diesem Jahr ist der Prototyp eines transparenten OLED-Bildschirms, mit dem Panasonic einen Blick in das Wohnzimmer der Zukunft gewährt.

Transparenter OLED ist ausgeschaltet nicht als TV erkennbar

Im ausgeschalteten Zustand erscheint er wie eine Vitrine – aus Holz gefertigt mit einer eingelassenen Glasscheibe – und fügt sich perfekt in jedes Wohnumfeld ein. Eingeschaltet liefert das Display eindrucksvolle Bilder mit lebhaften Farben.

Rahmen dient als Abdeckung des Panasonic OLED

Der Prototyp besteht aus Materialien wie Holz, Metall und Glas. Alle technologischen Komponenten sind geschickt im Holzrahmen verborgen, der gleichzeitig als Ständer für das Gerät dient. Ein Beleuchtungselement, das die Erscheinung des Gehäuses zusätzlich elegant unterstreicht, ist ebenfalls unauffällig im Rahmen untergebracht.

Kooperation von Panasonic und Vitra

Der transparente OLED Bildschirm ist das erste Resultat der Zusammenarbeit zwischen Panasonic und Vitra und zeigt eindrucksvoll, wie gut sich die Expertise von Vitra mit dem technischen Know-how von Panasonic ergänzt.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.