LG 8K OLED TV mit 88 Zoll kostet 30.000 Euro #IFA

LG zeigt weltweit ersten 8K OLED und Nanocell-TVs
Noch viel mehr Pixel – LG lässt Monster OLED mit 88 Zoll vom Stapel: Der koranische CE-Riese LG Electronics startet ganz besonders gross zur diesjährigen IFA und beginnt mit der globalen Markteinführung des weltweit ersten 8K-OLED-Fernsehers 88Z9 und des 8K-NanoCell-TVs 75SM99.

Die neuen 8K-Fernseher kosten leider schlappe 30.000 Euro, zeichnen sich laut Hersteller aber dadurch aus, dass sie die strengen Messkriterien für 8K-Auflösung erfüllen, die im Information Display Measurements Standard (IDMS) definiert sind.

Weltweit erster LG Oled mit 8K

LG nennt den neuen TV den weltweit ersten OLED-TV mit 8K-Auflösung und gleichzeitig größten OLED-TV überhaupt. Immerhin bringt es der offizielle „LG SIGNATURE OLED 8K 88Z9“ genannte Monster-OLED auf einer Bildschirmdiagonale von 88 Zoll (222 cm) mit knapp 33,2 Millionen lichterzeugende Pixel.

Er erzeugt damit die 8K-Ultra-HD-Auflösung von 7.680 x 4.320 Bildpunkten, was dem Sechzehnfachen der Full-HD- und dem Vierfachen der 4K-Auflösung entspricht. Der LG SIGNATURE OLED 8K, Gewinner des diesjährigen iF Design Awards und des Red Dot Awards,  hat ein minimalistisches Design mit gebürstetem Aluminiumsockel, einem beinahe rahmenlosen Display und einem leistungsstarken 4.2-Soundsystem mit 80 Watt für kraftvollen Klang.

beeindruckender Farbe, Kontrast und Detailtreue

Der LG 8K-NanoCell-TV mit einer Bildschirmdiagonale von 75 Zoll (189 cm) sorgt dank des 8K-Bildes mit beeindruckender Farbe, Kontrast und Detailtreue für ein absolut packendes Fernsehvergnügen. LGs NanoCell-Displaytechnologie erzeugt atemberaubend scharfe Bilder in wirklich großem Maßstab. NanoCell Color filtert unreine Farben heraus, um die Farbwiedergabe zu verbessern. NanoCell Black – für 8K-Darstellung optimierte Full Array Local Dimming Pro-Technologie – steuert präzise die Hintergrundbeleuchtung des Fernsehers für tiefere Schwarztöne und mehr Kontrast.

Einbindung von drahtlosen Heimkinos möglich

Satter, klangvoller Sound ergänzt die hervorragende visuelle Leistung der Fernseher, um den Zuschauer noch stärker ins Geschehen einzubeziehen. Ein intelligenter Algorithmus verarbeitet 2.0-Audiosignale zu überzeugendem virtuellen 5.1-Surround-Sound mit breiterer Bühne und schafft so eine dreidimensionale Klanglandschaft, die Filme, Musik und Sportereignisse zum Leben erweckt. Die Fernseher unterstützen zudem den WiSA-Standard für drahtloses Heimkino, mit dem sich ein nicht-komprimiertes 16-Bit-Audiosignal mit bis zu 5.1 Kanälen kabellos wiedergeben lässt.

LG Oled 8K hat Sprachsteuerung und ist AirPlay 2-fähig

Für noch mehr Komfort integrieren der 88Z9 und der 75SM99 sowohl Google Assistant als auch Amazon Alexa als vollwertige Clients. Diese ermöglichen eine unkomplizierte Sprachsteuerung des Fernsehers sowie angebundener Smart Home-Geräte und erleichtern es den Nutzern, die gewünschten Informationen zu erhalten.

Beide Fernseher sind außerdem zu Apple AirPlay 2 und HomeKit kompatibel. Die Integration von Apple AirPlay 2 und HomeKit in LGs 8K-Fernseher gestattet es Verbrauchern, Inhalte von iPhone, iPad und Mac auf ihren LG-Fernseher zu streamen. LG ist der erste Hersteller von Fernsehern weltweit, der HomeKit unterstützt, wodurch Verbraucher ihr Smart Home einfach und sicher mit der Home App oder via Siri auf ihren Apple-Geräten steuern können.

Preise

In Deutschland wird der LG SIGNATURE OLED 8K (Modell OLED88Z9PLA) zu einer UVP von 29.999 Euro angeboten.

Der LG 8K-NanoCell-TV (Modell 75SM9900PLA) soll 4.999 Euro (UVP) kosten.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.