Zattoo schnappt sich Streaming-Dienst Magine TV

Zattoo kauft Magine TV

Magine hat seinen Streaming-Dienst an den Schweizer Konkurrenten Zattoo verkauft. Magine TV werde Ende Februar seinen Dienst einstellen, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Magine will sich künftig auf das weltweite Geschäft mit Unternehmenskunden konzentrieren. Mit MaginePro bietet das Unternehmen Video-Streaming-Plattformen und -Lösungen etwa für Websites. Der Streaming-Service war in Deutschland seit 2014 verfügbar.

Den rund 150 000 aktiven Magine-TV-Nutzern wird angeboten, zu Zattoo zu wechseln. Der Streaming-Dienst gilt als Alternative zum klassischen Kabelfernsehen. Nutzer können damit Fernsehkanäle etwa über Smart TVs schauen.

Magine-TV-Kunden können das Premium-Angebot von Zattoo zwei Monate lang kostenlos testen. Kunden, die Magine TV für ein ganzes Jahr abonniert hatten, werden einen Ausgleich erhalten, hieß es bei Magine.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.