Jetzt offiziell: Gigaset bringt Smartphone zur IFA 2015

Gigaset bringt Smartphone zur IFA 2015

Berlin is calling – neuer Player im brummenden Smartphone-Markt: Seit Monaten wird darüber gemunkelt – nun ist es offiziell: Die ehemalige Siemens-Tochter Gigaset startet im Mobile-Bereich durch und bringt ein eigenes Smartphone auf den Markt. Pünktlich zur FA 2015 lädt der Telefon-Spezialist nach Berlin zur Premiere – soeben flatterte der Termin-Blocker hier in die Redaktion.

Das inzwischen mehrheitlich in chinesischer Hand befindliche Unternehmen ist Marktführer bei kabellosen Heimtelefonen – sprich DECT-Telefonen. Doch das Geschäft mit Schnurlostelefonen für zuhause ist schwer rückläufig, Gigaset sucht entsprechend nach neuen Geschäftsfeldern.

Insidern zufolge ist mit einem Highend-Smartphone auf Android-Basis zu rechnen, mit mindestens 4,7 Zoll großem Touchscreen mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel).

Im Innern könnte ein Qualcomm-Chip Snapdragon 810 mit vier Cortex-A57- und vier Cortex-A53-Rechenkernen, Adreno-430-GPU sowie einem 3 GB großen Arbeitsspeicher werkeln.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.