Digitale Kluft | Afrika: Facebook startet App für Gratis-Internet

 Digitale Kluft | Afrika: Facebook startet App für Gratis-Internet

Der US-Social-Media-King Facebook bietet jetzt im afrikanischen Binnenstaat Sambia eine App für kostenlosen Internet-Zugang an. Über „Internet.org“ können nach Angaben des Unternehmens nicht alle Internetseiten, aber bestimmte Dienste aufgerufen werden. Dazu zählen unter anderem Facebook selbst und das Online-Lexikon Wikipedia, Google und auch das Portal „Go Zambia Jobs“. Ziel sei es, eine „Grundversorgung“ mit Internetdiensten zu gewährleisten.

Genutzt werden kann die App zunächst nur von Kunden des Mobilfunk-Betreibers Airtel, eine Ausweitung des Service sei jedoch geplant. Das Projekt für kostenfreies beziehungsweise kostengünstiges Internet hat Facebook vor knapp einem Jahr gemeinsam mit sechs Mobilfunkanbietern ins Leben gerufen.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.