Hands-On | Mini-Systemkamera Panasonic GM1: Pixel-Riese im Winzformat.

Panasonics neuer Systemkamera-Mini GM1 ist die kleinste Systemkamera der Welt. Die GM1 passt locker in die Handtasche oder Jackentasche. Und bekantermassen ist die beste Kamera ja stets die Knipse, die man immer dabei hat. Angesichts des super kleinen Formfaktors hat die GM-1 also durchaus Potenzial zum neuen Cam-Liebling zu avancieren – da eben quadratisch, praktisch gut und somit immer griffbereit.

[shared_nggallery id=421 count=5 width=110 height=110 url=http://photos.techfieber.de]

Das schicke Metall-Gehäuse der Lumix GM1 wirkt sehr wertig und ist gut verarbeitet, bietet aber leider nur wenig Platz für Bedienelemente. Die Einstellräder sind angesichts der kompakten Bauweise sehr klein, viele Einstellungen daher etwas mühsam über das Bedienungsmenü zugänglich. –

Bei Testbildern kann Panasonics neuer Systemkamera-Mini bei Tageslichtverhältnissen mit hervorragender Bildqualität punkten, die Pics aus der GM1 sind gestochen scharf und ohne störendes Bildrauschen. Bei weniger idealen Licht-Bedingungen, etwa in der Dämmerung und bei Aufnahmen bei weniger gutem Licht ohne Blitz und bei hohen ISO-Werten, müssen jedoch Abstriche bei der Bildqualität gemacht werden machen – wofür nicht zuletzt auch das kleine Zoom-Objektiv verantwortlich zu machen ist, das gerade mal drei Zentimeter aus dem Gehäuse herausragt.

[shared_nggallery id=421 count=15 width=110 height=110 url=http://photos.techfieber.de]

Zudem taugt die Mini-Systemkamera auch für Serienaufnahme: Die Pansonic Lumix GM1 knipst mehr als 4 Bilder pro Sekunde und auch der Auto-Focus arbeitet super flott: Scharfstellen und auslösen dauert nur 0,15 Sekunden.

Technische Details: 15,83 Megapixel, 2,7 -fach Zoom 
(24-65 mm umgerechnet auf Kleinbild, Lichtsstärke 
1:3,5-5,6), 275 Gramm, 10,8×5,8×5,5 cm

Preis der GM1: Rund 670 Euro (ohne Objektiv).

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.