Teardrop mit Gemüse #Video

j.viewz: Massive AttacksTeardrop mit Gemüse

Jonathan Dagan – Künstlername j.viewz – ist in Israel geboren, lebt in Brooklyn und isst sein Gemüse nicht auf. Das Problem haben andere Leute auch, aber er steckt statt dessen Drähte hinein, nutzt also die elektrische Leitfähigkeit von Pflanzenfrüchten (und nicht deren Vitamine) und schließt alles an sein DJ/Producer-Equipment an.

Plattenspieler mit Karotte, Novation Synth mit Auberginen, Champignons mit Midi. Das alles wird also weniger wohlschmeckend als wohltönend, wie er am Beispiel einer Coverversion von Massive Attacks Hit “Teardrop” demonstriert.

j.viewz: Massive AttacksTeardrop mit Gemüse

Vorteil: Es kocht garantiert nichts über, und die Gemüsestückchen lassen sich anschließend prima verkompostieren. Eine Grammy oder MTV Award Nominierung wie für andere Projekte wird j.views für diese Arbeit vielleicht nicht bekommen, aber unseren Applaus für vier unterhaltsame Videominuten und die Rolle der Muse für den einen oder die andere, die sich, angeregt von Jonathans Küchenkonzert, auch mal an Unkonventionellem versuchen wollen.

Das wäre dann ein zusätzlicher Erfolg.

[Photo: j.viewz via Vimeo]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.