Neuestes Must-Have-Gadget für Adrenalin-Junkies: Sony Action-Cam HDR-AS30V

Erste Wahl für Adrenalin-Junkies: die neue Action-Cam HDR-AS30V von Sony

Das Gehäuse ist jetzt kompakter und die Kamera dank NFC  einfacher in der Handhabung: Die neue Action-Cam HDR-AS30V will mit mehr Technik in einem 25 Prozent kleinerem Gehäuse (gegenüber dem Vorgängermodells AS15) punkten.

[shared_nggallery id=360 count=15 width=110 height=110 url=http://photos.techfieber.de]

Schnee? Macht ihr nichts aus. Wasser? Kann ihr nichts anhaben. Stöße? Steckt sie weg. Ob auf eisigen Berghängen, im tropischen Dschungel oder nur beim heimischen Freizeitsport: Abenteurer und Action-Begeisterte finden in der HDR-AS30V eine Action-Cam, die dank des wasserdichten Gehäuses stabil und flexibel einsetzbar ist und auch schnelle Bewegungen einfangen kann – etwa an einem Helm montiert.

Die Full-HD-Cam nimmt Videos im MPEG-4 Format auf, verfügt über ein Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv mit 15,3 Millimeter Festbrennweite. Der Exmor R CMOS Bildsensor der AS30V soll besonders  lichtempfindlich sein und so auch Aufnahmen im Dämmerlicht meistern können. Zudem kommt sie mit aus anderen Sony-Kameras bekanten „SteadyShot-„Bildstabilisator und einem  integrierten Stereo-Mikrophon.

Zudem interessant: Per WiFi nimmt die HDR-AS30V mit mobilen Geräten Kontakt auf, um Bilder und Videos zu übertragen.

Sonys neuestes Must-Have-Gadget für Adrenalin-Junkiesie wiegt  inklusive Akku nur gut 90 Gramm und kostet 300 Euro.

+ Links: Sony.de | Sony.net

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.