Kameras | Fujifilm X-M1, Retro mit WiFi

Fujifilm hat die X-M1 vorgestellt, eine ganz entzücktend altmodisch aussehende, moderne Digitalkamera. Äusserlich erinnert sie an eine Leica Spiegelreflex, wahlweise schwarz oder braun, mit wechselbaren Objektiven. Innen bringt sie einen 16-Megapixel Bildsensor und diverse Bildverbesserungstricks.

Kein Sucher, aber ein schönes, klappbares Display mit fast einer Milion Bildpunkten. Und integriertes Wlan, um die Bilder drahtlos an einen PC mit installierter Fujifilm-App zu schicken. Praktisch.

Die X-M1 soll ab August für einen Basispreis von etwa 680 Euro zu haben sein, mit Objektiv ist man da schnell im Kilobereich. Euro, nicht Gramm.

+ Link: fujifilm.eu

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.