[Web] AOL verkauft Patentsammlung an Microsoft

Für 1,056 Milliarden US-Dollar gehen etwa drei Viertel des AOL-Patentportfolios an Microsoft, wie die beiden Unternehmen gestern abend mitteilten.

Das bedeutet, dass von den etwa 1100 Patenten, die AOL angesammelt hatte, jetzt über 800 in Microsofts Tresoren liegen. Der Redmonder Softwarekonzern plant, damit in einen Patentdeal mit Facebook einzutreten, um sich selbst besser im Web und in Social Networks präsentieren zu können.

AOL behält Lizenzen zur Nutzung der verkauften Patente und betont, 100 % der Einnahmen aus dem Geschäft gingen an die Aktionäre. Der Ausverkauf des ehemals grössten Webkonzerns geht weiter, bis nichts mehr von ihm übrig ist.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.