[Video] „Sand Flea“: US-Armee setzt in Afghanistan auf Sprung-Roboter

Die US-Armee will demnächst Aufklärungsroboter im afghanischen Auslandseinsatz testen. Wie die Wochenzeitung „Army Times“ berichtet, sollen die Roboter mit der Bezeichnung Sand Flea mehrere Meter hohe Hindernisse überspringen können und den Soldaten durch eine eingebaute Kamera bei der Aufklärung gefährlicher Ziele helfen.

Der Roboterhersteller Boston Dynamics konstruierte die Geräte als eine flache Platte auf vier Rädern, die nicht größer als ein Schuhkarton ist. Mit Hilfe eines durch Gasdruck betriebenen Sprungbeins soll der Roboter bis in den dritten Stock eines Wohnhauses katapultiert werden können, ohne dass er beschädigt wird. Die Armee wolle im Winter zwei Geräte im Einsatz testen und habe bereits acht weitere Roboter bestellt, heißt es in der „Army Times“.

Video via GerbilGod7 / wat/dts

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.