Firefox demnächst ohne Versionsnummern

Firefox-Entwickler Mozilla hat angekündigt, demnächst keine Versionsnummern mehr für Firefox zu verwenden. Der Grund liegt wohl in den immer schneller auf einander folgenden Versionen, die nun nicht mehr mit Punkt und Unterpunkt, sondern als volle Versionssprünge gekennzeichnet werden.

Woher kommt uns das denn bekannt vor? Ach, richtig, vom Google Chrome. Der macht das auch so. Trotzdem soll sich auf der „Über Firefox“ Page nach wie vor eine Versionsnummer finden lassen, etwa um Supportmitarbeitern das Leben nicht unnötig zu erschweren.

Grundsätzlich ist die Entscheidung zu begrüssen; man sollte sich bei der Weiterentwicklung wichtiger Webtools nicht von so profanen Dingen wie Versionsschritten einbremsen lassen.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.