[TechPraxis] Eigene Dateien unter Windows verschieben

Aus Sicherheitsgründen sollten sich die «Eigenen Dateien» unter Windows nicht auf demselben Laufwerk befinden wie das Betriebssystem. Wer noch Windows XP als Betriebssystem nutzt, hat es einfach. Der Ordner «Eigene Dateien» enthält die entsprechenden Unterordner für Musik und Bilder.

Nutzer können mit einem Rechtsklick auf das Symbol «Eigene Dateien» im Startmenü verschieben lassen. Dazu muss im Punkt Ziel nur der Laufwerksbuchstabe von «C:» entsprechend geändert werden. Anschließend bestätigt der Nutzer die Änderungen.

Unter Windows 7 lassen sich die Ordner wie beispielsweise «Eigene Dokumente» oder «Gespeicherte Spiele» nur noch einzeln verlagern. Dafür lassen sie sich auf verschiedenen Laufwerken unterbringen. Dazu ist ein Rechtsklick auf den jeweiligen Ordner nötig. Der neue Speicherort lässt sich in den Eigenschaften im Tab «Pfad» festlegen.

wat/dapd

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.