Google Street View in 20 deutschen Städten nutzbar

Der weisse Riese hat heute vormittag bekannt gegeben, dass in 20 deutschen Städten ab sofort Streetview zur Verfügung steht. Einem virtuellen Kurzbesuch in Berlin, München, Hamburg oder einer anderen Metropole steht also nichts mehr im Weg.

Nach Zahlen des Suchmaschinenbetreibers nutzten etwa 3% der deutschen Hausbesitzer das Angebot, ihr Haus durch Eintrübung unkenntlich machen zu lassen. Das ist wenig im Vergleich mit dem nationalen Aufschrei, vor allem zu hören aus Regierungskreisen und der Boulevardpresse. Sollte es sich bei dem ganzen Streit um Street View doch nur um ein Ablenkungsmanöver gehandelt haben?

Schliesslich steht uns nächstes Jahr eine umfassende Volkszählung ins Haus, bei der weit intimere Daten erhoben werden als die Farbe der Haustür.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.