Virtuelle Weltreise: Map-Roulette mit Google Street View

 Virtuelle Weltreise: Map-Roulette mit Google Street View

Wie lässt sich die Welt entdecken? Durch Reisen. Dank Google Street View kann das jeder am PC. Etwas Besonderes wird die virtuelle Tour mit dem kostenlosen Webservice «mapcrunch.com». Denn der beamt User per Zufallsprinzip durch die Welt.

Momentan stehen bei «mapcrunch.com» 26 Länder zur Wahl. Alle, in denen Google Street View bereits verfügbar ist. Das Reiseticket lässt sich ganz einfach lösen: Auf der Länderliste von Antarktis bis Taiwan ein oder mehrere Länder auswählen und den grünen Button «Go!» drücken. Schon präsentiert Google Street View ein Zufallsbild. Ist es beispielsweise der Ort Grindelwald in der Schweiz, kann der Bildschirm-Traveller die Obere Gletscherstraße herunter rutschen, das Alpenpanorama bewundern oder Pflanzen und Gebäude am Wegesrand unter die Lupe nehmen.

Wer von der Straße weg will, benutzt das Navigationsboard. Das hilft beim Blickwechsel nach oben unten, rechts oder links. Ein anderes Land, vielleicht aus Fernost? «Go!

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Google“ und „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Foto: dpa

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.