[Foto] Foto-Legende Leica wächst wieder – 9,4 Millionen Euro Gewinn

leica-m7-silber-photo
Echte Legenden leben eben doch länger: Der angesichts des Digi-Foto-Booms eigentlich mächtig strauchelnde Kamera-Hersteller Leica blickt auf ein erfolgreiches erstes Quartal zurück. Die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2010/2011 (31. März) brachten einen Gewinn von 9,4 Millionen Euro – im Vorjahreszeitraum hatte unterm Strich noch ein Minus von 6,8 Millionen Euro gestanden.

Der Umsatz stieg von 29 auf 56 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch im mittelhessischen Solms berichtete. Es seien auch neue Mitarbeiter eingestellt worden, deren Zahl habe sich von 1068 auf 1083 erhöht.

Nach Angaben der Leica Camera AG sorgten vor allem die guten Verkaufszahlen der neu eingeführten digitalen Profi- und Digitalkameras für das Umsatzplus. Für das laufende Geschäftsjahr rechnete der Vorstand mit weiteren Umsatzsteigerungen und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern im zweistelligen Millionen-Bereich. Leica hatte nach einer verlustreichen Krisenzeit das vergangene Geschäftsjahr mit schwarzen Zahlen abgeschlossen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Foto“ bei TechFieber Motor

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.