Smartphone-Blockade: Blackberry-Internet-Nutzung in Saudi-Arabien wieder offen

 rim blackberry smartphoneIn Saudi-Arabien wird die Nutzung der Blackberry-Internetdienste vorerst doch erlaubt sein. Der Anlass dafür seien „positive Entwicklungen“ in Verhandlungen mit RIM, dem Hersteller des Smartphones, teilte die Telekommunikationsbehörde am Dienstag mit.

Damit ist das Verbot der Online-Nutzung zumindest vorläufig abgewendet. Nach den Vereinigten Arabischen Emirate hatte auch Saudi-Arabien am vergangenen Freitag mit einer Sperre der Internetdienste gedroht. Grund für das Verbot war wohl, dass die übertragenen Internetdaten von der staatlichen Zensur nicht erfasst werden können.
Blackberrys senden und empfangen alle Daten verschlüsselt zu und von Servern im Ausland. Die Sicherheitsbedenken haben mittlerweile auch Deutschland erreicht. Am Montag riet Innenminister Thomas de Maizière (CDU) in einem Gespräch mit dem „Handelsblatt“ von der Nutzung der Smartphones im Dienst ab.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Blackberry“ und „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.