Sharp kündigt Handys mit 3D-Display und 3D-Kamera an

Der immerhin grösste japanische Hersteller von Mobilfunkgeräten, Sharp, will zum Ende dieses Jahres ein Mobiltelefon auf den Markt bringen, das (in etwa ähnlich wie bei der Nintendo 3DS) 3D-Darstellungen ohne Spezialbrille ermöglichen soll. Dazu soll eine Kamera für 3D-Bilder mit eingebaut sein. Ob sich so was durchsetzt, müssen wir abwarten. Ich bin da eher skeptisch.

[Link] [pic pd]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.