[Space] Internationalen Raumstation: Ammoniak-Pumpe der ISS defekt

X Die defekte Ammoniak-Pumpe des Kühlsystems der Internationalen Raumstation ISS soll ausgetauscht werden. Dazu seien zwei Ausstiege in den freien Raum erforderlich, teilte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA am Sonntag (Ortszeit) in Houston (Texas) mit. Beim ersten «Weltraumspaziergang» werde die Pumpe durch eine neue ersetzt, beim zweiten würden die Ammoniak- und Stromleitungen angeschlossen. Nach der vorläufigen Planung findet der erste Ausstieg nicht vor Donnerstag statt, der zweite folge dann zwei oder drei Tage später.

Ein für Donnerstag vorgesehener turnusmäßiger Außenbordeinsatz zur Verlegung eines Stromkabels werde deshalb auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Pumpe eines der beiden Kühlsysteme im US-Segment der Station war am Wochenende ausgefallen. Zwei Versuche, sie wieder in Gang zu setzen, waren gescheitert. Nun kommt eine der beiden Ersatzpumpen zum Einsatz, die an der Außenhaut der ISS für solch einen Fall vorgehalten werden.

Die sechsköpfige russisch-amerikanische Besatzung der ISS sei durch die Panne nicht gefährdet, teilte die NASA mit. Alle Systeme der Station arbeiteten stabil. Die Kühlung werde durch den zweiten Kreislauf gewährleistet. Allerdings habe man einige Geräte abgeschaltet, um ihn nicht zu überlasten. Dazu gehörten eines der beiden S-Band-Kommunikationssysteme und eines der vier Gyroskope, die für die Lageregelung der Station sorgen. Zudem gebe es bei anderen Systemen eine leichte Temperaturerhöhung, die aber in der zulässigen Norm liege.

tf/war/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Raumfahrt & Space“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.