Big Blue: IBM plant Rückkauf eigener Aktien – und erhöht Quartalsdividende

IBM Aktien Der US-Computerkonzern IBM plant den Rückkauf zusätzlicher eigener Aktien und weitet seine Rückzahlungen an dieAktionäre aus. Das gegenwärtige Aktienrückkaufprogramm werde um acht MilliardenUS-Dollar aufgestockt, kündigte das Unternehmen nach einerVerwaltungsratssitzung am Dienstag in Milwaukee an. Damit kann IBM einschließlich der noch zur Verfügung stehenden Gelder aus dem laufenden Programm insgesamt Aktien im Volumen von 10,0 Milliarden Dollar zurückkaufen.Weiteren Angaben zufolge soll die Quartalsdividende um 18 Prozent auf 65 Cent jeAktie angehoben werden.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IBM“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.