[ TechNewsticker ] BA-Stellenindex: Aufwärtstrend in Deutschland setzt sich fort

Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist im März den achten Monat in Folge gestiegen. Der Index erhöhte sich gegenüber Februar um 5 Punkte auf 138 Zähler, wie die BA am Dienstag mitteilte. Das sei das höchste Niveau seit März 2009, als 134 Zähler erreicht wurden. Damit weist der Stellenindex nach den deutlichen Rückgängen im Jahr 2008 und in der ersten Jahreshälfte 2009 auf eine Erholung der Nachfrage nach neuen Mitarbeitern hin.

Der Vorjahresabstand hat sich den Angaben zufolge seit Juli 2009 kontinuierlich verbessert und liegt nun erstmals wieder mit vier Punkten im Plus. Im Februar wurde das Vorjahresniveau noch um 7 Punkte, im Januar um 12 und im Dezember um 20 Punkte unterschritten.

Der BA-X bildet die Arbeitskräftenachfrage am ersten Arbeitsmarkt ab. In den saisonbereinigten Index fließen die bei der BA gemeldeten ungeförderten Stellen für «normale» sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse, die Stellen für Freiberufler und Selbstständige sowie die gemeldeten Stellen aus der privaten Arbeitsvermittlung ein. Er ist der BA zufolge der aktuellste Stellenindex in Deutschland und beruht auf konkreten Stellengesuchen der Unternehmen.

Die BA wird am Mittwoch in Nürnberg die Arbeitsmarktzahlen für März veröffentlichen. Volkswirte erwarten dabei einen saisonbereinigten Anstieg der Arbeitslosenzahl um 10 000, nachdem im Februar ein Zuwachs um 7000 verzeichnet worden war. Die bereinigte Arbeitslosenquote dürfte der Konsensprognose zufolge unverändert 8,2 Prozent betragen.

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt “ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.