Springer verkauft Stepstone für 110 Mio Euro an Finanzinvestor

XXXXX Logo Der Medienkonzern Axel Springer hat einen Teil seiner norwegischen Tochter Stepstone für 110 Millionen Euro verkauft. DerFinanzinvestor HgCapital übernehme den Geschäftsbereich „Solutions“, einen Anbieter von Talent Management Software-Lösungen, teilte Springer am Montag in Berlin mit. Der Kaufpreis entspricht etwas mehr als dem Doppelten der 2009 durch den Bereich erzielten Umsätze.

Die Online-Jobbörse Stepstone behalten die Deutschen. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigaben.
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

No Responses

  1. Pingback: Florian Polster 30. März 2010

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.