[Business] Ergo will im Jahr 2010 mehr Gewinn machen

Die Versicherungsgruppe Ergo will ihr Konzernergebnis im laufenden Jahr deutlich steigern. Geplant sei ein Gewinn von bis zu 450 Millionen Euro, teilte das Unternehmen bei Vorlage der Bilanz am Dienstag in Düsseldorf mit. Damit würde das Ergebnis von 2009 in Höhe von 173 Millionen Euro um das nahezu Zweieinhalbfache übertroffen.

Der zur Münchner Rück gehörende Versicherer (Victoria, Hamburg-Mannheimer, DAS, DKV und Ergo Direkt) begründet seinen Optimismus vor allem mit steigenden Beitragseinnahmen und den Erfolgen seines Kostensenkungsprogramms. Auch das internationale Geschäft liefere einen wachsenden Beitrag zum Gewinn.

Mit dem von der Wirtschafts- und Finanzkrise geprägten 2009 zeigt sich das Ergo-Management zufrieden. «Unter den schwierigen Rahmenbedingungen hat sich Ergo wacker geschlagen», sagte Vorstandschef Torsten Oletzky. Die gesamten Beitragseinnahmen seien gegenüber 2008 um 7,6 Prozent auf 19 Milliarden Euro gestiegen.

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt “ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.