[CTIA] 3D-Technik setzt sich bei Mobil-Gadgets durch – orakelt „Avatar“-Regisseur James Cameron

3d avatar cameron

Der US-Regisseur James Cameron, Macher des Spektakels „Avatar“, erwartet eine schnelle Entwicklung der 3D-Technologie für mobile Geräte. Dabei würden auch die sonst üblichen 3D-Brillen überflüssig werden, orakelte Cameron auf der Branchenmesse „CTIA Wireless“ in Las Vegas. „Es gibt einen Unterschied zwischen einer Leinwand für viele Zuschauer und einem kleinen Bildschirm für einen einzelnen Nutzer“, so der Regisseur.


Für ein räumliches Bild auf einem Mobiltelefon müsse man laut Cameron lediglich hochauflösende Bilder „herumbewegen, halbieren und kombinieren“.

tf/mei/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt 3D“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.