Wissenschaftler der Uni Luxemburg knacken Apple iPhone – und gewinnen Hacker-Wettbewerb

apple iphone

Zwei Sicherheits-Experten der Universität Luxemburg haben gestern mit dem Hacken des iPhones den Pwn2own-Wettbewerb in Vancouver gewonnen.

Den IT-Security-Experten Vincenzo Iozzo und Ralf-Philipp Weinmann gelang es auf dem Hacker-Wettstreit die gesamte SMS-Datenbank des Handys zu stehlen, auch andere Angriffe seien nach ihrer Aussage leicht möglich. Die Hersteller arbeiten nun an der Behebung der Sicherheitslücke.

Beim Pwn2own-Wettbewerb treten weltweit führende Wissenschaftler im Bereich der IT- und Internet-Sicherheit gegen aktuelle Versionen von Betriebssystemen und anderen Plattformen an.

Dabei sollen Technikfehler identifiziert und später behoben werden.

tf/mei/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple iPhone“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

No Responses

  1. Pingback: Apple Infos 25. März 2010

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.