[Business] HDE: Prognose für Umsatz im Einzelhandel 2010 betsätigt

XXXXX Logo
Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) hat sich zufrieden über die Entwicklung der Einzelhandelsumsätze im ersten Quartal geäußert, seine Prognose für die Umsatzentwicklung im laufenden Jahr jedoch bestätigt. Wie der HDE am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, rechnet er für 2010 weiter mit einer nominalen Umsatzstagnation. «Preisbereinigt wird dies voraussichtlich einem Minus von 0,5 Prozent entsprechen», erklärte der Verband.

Die aktuelle bundesweite HDE-Umfrage unter Einzelhandelsunternehmen aller Branchen, Standorte und Vertriebsgrößen zeige, dass sich die Geschäftslage im Frühjahr 2010 von einem sehr schwachen Niveau aus deutlich verbessert habe. «Die Erwartungen des Einzelhandels für das erste Halbjahr 2010 haben sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum nennenswert verbessert. In der HDE-Umfrage halten sich Unternehmen mit positivem und negativem Ausblick aktuell die Waage», heißt es in der Veröffentlichung.

In der ersten Jahreshälfte sieht der HDE den Einzelhandelsumsatz leicht oberhalb des recht schwachen Vorjahres. Damals litt der klassische Einzelhandel unter anderem unter der Abwrackprämie. Er verlor deswegen im ersten Quartal 2,9 Prozent Umsatz. Im zweiten Halbjahr 2010 werde vieles von Maßnahmen auf kommunaler Ebene abhängen. «Sollte es hier angesichts klammer kommunaler Kassen zu deutlichen Erhöhungen von Steuern und Abgaben kommen, könnte dies die Konsumstimmung belasten», warnte der HDE.

tf/mei/ddp
___________________________________

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.