Konkurrenz für Apple iTunes: Telekom & Co. entwickeln Inhalte-Plattform für Musik, Medien und Apps

apple itunes
Platzhirsch Apple bekommt Konkurrenz für seinen Online-Medien- und -Software-Laden iTunes – die Telcos machen Druck: Berichten der „Financial Times Deutschland“ zufolge soll die gute alte Telekom zusammen mit anderen internationalen Telefon-Konzernen eine eigene Internet-Plattform für Inhalte wie Musik, Videos und Nachrichten und damit einen Rivalen zu iTunes entwickeln.

Bis Jahresende soll eine neue Online-Plattform für den digitalen Medienvertrieb stehen, die im Gegensatz zu Apples hauseigenem iTunes-Dienst allen Endgeräten (sprich mobilen wie fixen Computern und Handys) und sämtlichen Inhalten offen stehen soll.

„Es geht darum, alle Inhalte über jedes Endgerät verfügbar zu machen“, so die Telekom. Bereits bei der Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) vergangenen Monat in Barcelona hatte sich die Deutsche Telekom mit anderen Branchenriesen wie Vodafone, Telefonica und France Telekom auf offene Standards für Handy-Apps geeinigt.

Insbesondere will man sich auch für den anstehenden Verkaufsstart des mit Hochspannung erwarteten Apple-Tablet-Computers iPad in Stellung bringen.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt iTunes“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.