[Video] „Last Call“: Erster interaktiver Horrorfilm im Kino

Die Hamburger Werbeagentur Jung von Matt/Spree realisiert für den Sender 13TH Street den ersten interaktiven Horrorfilm im Kino. Name des Streifens: „Last Call“.

Der Clou daran: Die Kinogänger sollen Horror erleben wie nie zuvor. Dafür bekommen Zuschauer eine eigene Rolle und stehen im Dialog mit der Hauptdarstellerin des Films, womit der Horror-Streifen zum interaktiven Nervenkitzel avancieren soll.

Hier der Teaser zu „Last Call“:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Entertainment“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.