[Video] „Last Call“: Erster interaktiver Horrorfilm im Kino

Die Hamburger Werbeagentur Jung von Matt/Spree realisiert für den Sender 13TH Street den ersten interaktiven Horrorfilm im Kino. Name des Streifens: „Last Call“.

Der Clou daran: Die Kinogänger sollen Horror erleben wie nie zuvor. Dafür bekommen Zuschauer eine eigene Rolle und stehen im Dialog mit der Hauptdarstellerin des Films, womit der Horror-Streifen zum interaktiven Nervenkitzel avancieren soll.

Hier der Teaser zu „Last Call“:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Entertainment“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.