Smartphones: Google Handy „Nexus One“ ist bislang ein Flop

google nexus one

Googles erstes eigenes Handy verkauft sich nach Daten eines Mobilfunk-Dienstleisters nur schleppend. In den ersten 74 Tagen habe Google 135 000 seiner «Nexus One» losschlagen können, rechnete der Marktforscher Flurry am Dienstag hoch.

Dagegen hätten Apple und Motorola beim Marktstart ihrer Smartphones jeweils rund 1 Million Stück im gleichen Zeitraum absetzen können.

Apples «iPhone» feierte bereits Mitte 2007 Premiere und bereitete allen nachfolgenden Handys mit berührungsempfindlichem Bildschirm den Weg. Motorolas Konkurrenzmodell «Droid» kam Ende 2009 heraus. Google zog Anfang dieses Jahres nach. Die Zurückhaltung der Käufer schiebt Flurry unter anderem auf den Vertriebsweg: Google verkauft sein multifunktionales Handy nur über einen extra Webshop.

Die ungewöhnliche Zeitspanne geht auf Apple zurück: Der Elektronikkonzern hatte nach genau 74 Tagen sein millionstes «iPhone» verkauft. Apple ist heute Marktführer in dem Segment. Im wichtigen Weihnachtsquartal – zweieinhalb Jahre nach der Einführung des ersten Modells – verkaufte der Konzern 8,7 Millionen seiner Handys.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Google “ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

2 Comments

  1. Michaela 17. März 2010
  2. Lothar Papula 2. April 2010

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.