[Kurios] Handy-Riese Nokia senkt eigenen Markt-Anteil 2009 auf 34 Prozent

Nokia X6 Handy
Kuriose Neubewertung der eigenen Marktstärke: Der finnische Mobiltelefon-Hersteller Nokia, seines Zeichens ja (noch) Weltmarktführer hat die Schätzung für seinen eigenen Marktanteil im Jahr 2009 rückwirkend korrigiert – und zwar deutlich nach unten.

Der Handy-Bauer (im Foto oben ein Nokia X6 Handy) schließt in seine Absatz-Schätzungen künftig auch den sogenannten „grauen Markt“ mit ein und rechnet dabei zum Beispiel auch dieVerkäufe von Händlern ohne Lizenz mit ein.

Nach dieser Definition sieht Nokia 2009 den weltweiten Handy-Absatz bei 1,26 Milliarden Geräten, zuvor waren es 1,14 Milliarden. Damit kam Nokia für das Jahr 2009 auf einen Marktanteil von 34 Prozent, nicht wie zuvor geschätzt auf 38 Prozent, wie der Handy-Hersteller heute nachmittag am Firmensitz in Espoo bei Helsinki mitteilte.

An dem Ausblick für das laufende Jahr hält Nokia aber dennoch fest: Nach wie vor rechnet der weltweite Handy-Branchenprimus – dem mehr und mehr der koreanische UE-Riese Samsung auf die Pelle rückt – für 2010 mit einem Wachstum des Mobiltelefon-Marktes von rund zehn Prozent.

Den Marktanteil bei den Geräteverkäufen will Nokia dabei stabil halten.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Nokia“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.