Lara Croft kommt zurück

lara croft videogame
Die bekannteste Heldin der Videospielkultur kommt noch in diesem Jahr zurück auf die Bildschirme. Die von Crystal Dynamics für Eidos entwickelte neue Tomb-Raider-Folge „Lara Croft and the Guardian of Light“ bricht mit der Fehlentwicklung der Vergangenheit, in der sich die Spielereihe immer mehr auf die sekundären Geschlechtsmerkmale der Zentralfigur konzentrierten statt auf ein rundes Spieleerlebnis.

Zumindest die Perspektive ändert sich drastisch: Der Gamer blickt aus der isometrischen Sicht, also schräg von oben, aufs Geschehen, in dem Lara und ein magisch begabter Maya-Krieger namens Totec neue Rätsel lösen, Gegner enfernen und Hindernisse überspringen müssen.

Zur Verdeutlichung der Perspektive wurde von uns ein roter Pfeil auf die Archäologin eingefügt, der natürlich später im Spiel nicht zu sehen sein wird.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.