[test] Digital-Kameras: Selbst günstige Kompakt-Knipser ermöglichen gute Aufnahmen

Nikon Foto kamera

Kompakte Digitalkameras bieten immer höhere Auflösungen und zahlreiche Extras wie beispielsweise die Gesichtserkennung oder einen integrierten Projektor. Für gute Aufnahmen müssen Verbraucher aber nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Denn auch viele vergleichsweise günstige Modelle ermöglichen passable Bilder. Dies ist eines der Ergebnisse eines umfassenden Tests von 31 neuen Digitalkameras durch die Stiftung Warentest, wie die Zeitschrift «test» (Märzausgabe) berichtet.

Ein Beispiel für gute und günstige Kameras ist die Samsung ES60 (Foto oben). Sie kostet rund 100 Euro und erhielt für ihre Bildqualität die gleiche Note wie der Testsieger. Die Ausstattung der handlichen Automatikkamera kann zwar nicht mit den teureren Modellen mithalten, und sie ist auch bei kritischen Aufnahmesituationen unterlegen. Dennoch ermöglicht das Samsung-Modell nette Schnappschüsse.

Der Testsieg ging an die Powershot G11 von Canon. Dieses Modell wurde von der Stiftung Warentest mit gut bewertet. Allerdings war die Kamera mit einem Preis in Höhe von 475 Euro auch der teuerste Testkandidat. Das Canon-Modell verfügt über Sucher sowie einen Klapp- und Schwenkmonitor. Die Handhabung ist einfach. Das Objektiv ist weitwinklig und relativ lichtstark.

Auf den Plätzen zwei und drei des Tests landeten mit der Powershot S90 (400 Euro) und der Powershot SX120IS (199 Euro) zwei weitere Canon-Modelle. Beide erhielten ebenfalls die Note gut. Die Powershot SX120IS bietet einen Zoomfaktor von 8,9 und ermöglicht bei manueller Einstellung gute Farben und hohe Schärfe.

Viele Nutzer fotografieren ausschließlich im Automatikbetrieb. Im «Sehtest automatische Einstellung» erhielt die Nikon Coolpix S100pj (355 Euro) als einziges Modell von der Stiftung Warentest die Note gut. Sie eignet sich laut Testurteil für Weitwinkel- und gute Nahaufnahmen. Auch bei wenig Licht ließen sich mit der Kamera gute Aufnahmen machen. Der Bildstabilisator des Nikon-Modells wurde aber als schwach bewertet. Dafür punkte die Kamera mit einem Extra. Sie verfügt über einen integrierten Projektor. Damit lassen sich die tagsüber geschossenen Fotos abends bei dunkler Umgebung bequem an die Wand werfen.
tf/mei/ddp
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Foto“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.