Tablet-Fieber: Apple iPad kommt am 3. April in die Läden, Ende April in Deutschland verfügbar

apple ipad

Soeben flattert hier höchstoffiziell offiziell per Pressemitteilung aus dem Stammhaus der „Appleaner“ ins Haus, dass der mit Hochspannung erwartete Apple-Tablet-Computer iPad ab dem 3. April in den USA erhältlich sein wird.

Zunächst wird die WLAN-Version des Touchscreen-Computer-Flachmanns im Handel verfügbar sein; die Variante mit WLAN + 3G des Apple iPad soll dann Ende April 2010 in die Läden kommen. Alle Modelle des iPad werden in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien Ende April erhältlich sein.

Ab dem 12. März können in den USA die WLAN- als auch die WLAN + 3G-Modelle des iPad vorbestellt werden – Preise für Deutschland sind jedoch leider nach wie vor noch nicht bekannt.

Noch mehr Details in der Pressemitteilung nach dem Seitenwechsel.

*** press release *** CUPERTINO, Kalifornien – 5. März 2010 – Apple hat heute bekannt gegeben, dass das magische und revolutionäre iPad in der WLAN-Version ab Samstag, 3. April in den USA erhältlich sein wird; die WLAN + 3G-Modelle werden Ende April in den USA verfügbar sein. Alle Modelle des iPad werden in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien Ende April erhältlich sein.

Beginnend ab 12. März, also ab heute in einer Woche, können Kunden in den USA die WLAN- als auch die WLAN + 3G-Modelle vorbestellen; entweder über den Apple Online Store (www.apple.com) oder als Reservierung zum Abholen des WLAN-Modells ab Samstag, 3. April in einem Apple Retail Store.

„iPad ist etwas vollkommen Neues“, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Wir freuen uns sehr für unsere Kunden, dass sie dieses magische und revolutionäre Produkt selbst ausprobieren und mit ihren Apps und Inhalten auf eine viel intimere, intuitivere und spaßigere Art und Weise als jemals zuvor interagieren können.“

„iPad ist etwas vollkommen Neues“, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Wir freuen uns sehr für unsere Kunden, dass sie dieses magische und revolutionäre Produkt selbst ausprobieren und mit ihren Apps und Inhalten auf eine viel intimere, intuitivere und spaßigere Art und Weise als jemals zuvor interagieren können.“

Beginnend ab 499 US-Dollar, ermöglicht das iPad dem Anwender das Surfen im Web, Lesen und Senden von E-Mails, Genießen und Teilen von Bildern, Betrachten von Videos, Musikhören, Spielen, Lesen von E-Books und vielem mehr. Das iPad ist gerade einmal 13,4 Millimeter dünn und wiegt nur 680 Gramm – es ist schlanker und leichter als jeder Laptop oder jedes Netbook und bietet bis zu zehn Stunden Batterielaufzeit*.

Die revolutionäre Multi-Touch-Oberfläche des iPad macht das Surfen im Internet zu einer völlig neuen Erfahrung, deutlich interaktiver und intimer als auf einem Computer. Das Lesen und Senden von E-Mails auf dem großen Display und seiner nahezu originalgroßen „Soft“- Tastatur macht Spaß und ist einfach. Man kann Fotos von einem Mac, PC oder einer Digitalkamera importieren, diese organisiert in Form von Alben betrachten und genießen sowie in eleganten Slideshows mit anderen teilen. Mit dem iPad ist es einfach Filme, TV-Sendungen und Youtube-Videos in HD anzusehen, durch Seiten eines E-Books zu blättern, welches aus Apples neuem iBookstore heruntergeladen wurde und dabei der Musiksammlung zu lauschen.

Der App Store auf dem iPad ermöglicht drahtloses Suchen, Kaufen und Herunterladen neuer Apps aus dem weltweit größten App Store. Das iPad verfügt über 12 innovative Anwendungen, die speziell für das iPad entwickelt wurden. Es werden fast alle der über 150.000 Apps aus dem App Store darauf laufen, inklusive derer, die bereits für iPhone und iPod touch erworben wurden. Aktuell kreieren Entwickler bereits großartige neue, speziell für das iPad designte Apps, die die Möglichkeiten des Multi-Touch Displays, des großen Bildschirms und der hochwertigen Graphikperformance nutzen.

Die neue iBooks App für das iPad beinhaltet den neuen iBookstore von Apple, die beste Art und Weise mit einem mobilen Gerät nach Büchern zu suchen, sie zu kaufen und zu lesen. Im iBookstore werden Bücher der New York Times-Bestsellerliste von großen als auch unabhängigen Verlagen, unter anderem der Hachette Book Group, HarperCollins Publishers, Macmillan Publishers, Penguin Group und Simon & Schuster angeboten.

Der iTunes Store bietet iPad-Nutzern Zugang zum weltweit beliebtesten Online Store für Musik-, TV- und Video-Inhalte mit über 12 Millionen Songs, 55.000 TV-Episoden und mehr als 8.500 Spielfilme, darunter 2.500 in HD-Qualität. Alle Apps und Inhalte, die man sich auf das iPad aus dem App Store, iTunes Store und iBookstore herunterlädt, werden automatisch beim nächsten Verbinden mit dem Computer mit der iTunes Mediathek synchronisiert.

Preise & Verfügbarkeit
Das iPad in der WLAN-Version wird in den USA ab 3. April als 16GB-Modell für einen Preis von 499 US-Dollar, als 32GB-Modell für 599 US-Dollar und als 64GB-Modell für 699 US-Dollar erhältlich sein. Die WLAN + 3G-Modelle des iPad werden Ende April in den USA als 16GB-Modell für einen Preis von 629 US-Dollar, als 32GB-Modell für 729 US-Dollar und als 64GB-Modell für 829 US-Dollar verfügbar sein. Das iPad wird in den USA über den Apple Store, die Apple Retail Stores und ausgewählte Apple Fachhändler vertrieben.

iPad wird in beiden Modell-Varianten in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien Ende April erhältlich sein. Die Preise für die internationalen Märkte werden im April bekannt gegeben. Der Kauf und Download von Songs und Videos im iTunes Store erfordert eine gültige Kreditkarte eines Finanzinstituts in dem Land des Kaufvorgangs. Das Angebot an Videos variiert von Land zu Land.

Die neue iBooks App für das iPad inklusive des neuen iBookstore von Apple wird zum kostenlosen Herunterladen ab 3. April im US-App Store zur Verfügung stehen, weitere Länder folgen im Laufe des Jahres.

* Die Lebensdauer der Batterie und die Ladezyklen variieren je nach Nutzung und Systemeinstellungen.

Zum Thema bei TechFieber:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

No Responses

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.