[Cebit] Unkaputtbar: Panasonic kündigt neuen Convertible-Laptop Toughbook CF-C1 an

Der japanische Elektronikriese Panasonic hat seine Toughbook-Reihe erweitert. Der Neuzugang unter den Unverwüstlichen, die für den Einsatz unter widrigen Bedingungen etwa im Außenbereich konzipiert sind, lässt sich von Notebook-Form auch zu einem Tablet-PC umfunktionieren.

Unter der robusten Haube werkelt leistungsstark ein  Intel Core i5-520M vPro Prozessor. Und das wandlungsfähige 12-Zoll-Business-Notebook ist mit einem Doppelakku ausgestattet, womit eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden erreicht werden soll. Die Akkus können selbst während des Betriebs ausgetauscht werden. Dabei wiegt der Robustling gerade mal 1,69 Kilo, mit nur einem Akku sogar nur 1,47 Kilo.

Wenig zimperlich ist auch der Bildschirm. Das Toughbook CF-C1 ist entweder mit einem resistiven Multitouch-Display zu haben, das auch mit handschuhbewehrten Fingern zu bedienen ist. Oder mit einem kapazitiven Multitouch-Bildschirm. Die Tastatur des CF-C1 kann verschütteter Flüssigkeit trotzen, Stürze aus einer Höhe von bis zu 76 cm sollen nicht zu einer Beeinträchtigung des Betriebs führen.

Für die Datenübertragung sind 802.11 a/b/g/n Wi-Fi und Bluetooth 2.1 vorgesehen, wahlweise auch eine 3G-Internetanbindung.

Das Toughbook CF-C1 soll mit Multitouch-fähigem Digitizer-Bildschirm ab Juli 2010 zu einem Preis von 1.998,- Euro verkauft werden, mit resistivem Multitouch-Touchscreen ab September für 1.797,- Euro.

______________________________

Cebit2010 banner techfieber

>> TechFieber LIVE bei der CeBit 2010 >> Alle Artikel zum „Schwerpunkt CeBit“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.