Windows 7 Browserweiche beim Schummeln ertappt

Seit diesem Monat wird bei Neuinstallationen von Windows 7 auf europäischen Computern nicht mehr automatisch der Microsoft Internet Explorer als Browser installiert, sondern statt dessen eine Auswahl von 5 plus 7 Alternativen angezeigt. Das Auswahlfenster ist vom Design im IE-Stil gehalten, aber da will man nicht kleinlich sein.

Jetzt haben die IT-Fachleute (Hacker) der slovakischen IT Newsseite DSL.sk herausgefunden, dass die in monatelanger Arbeit programmierte Zufallsanzeige den IE 8 in 50 % aller Fälle ganz rechts platziert. Der dazu nötige Javascript-Programmierfehler ist der Microsoft Qualitätssicherung offenbar bis zum heutigen Tag nicht aufgefallen. Oder doch?

[Link]

Mehr zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.