Übernahme: Springer schluckt Vermarkter Buy.at von AOL

Springer Der Axel-Springer-Verlag weitet seine Aktivitäten im Internet erneut aus. Wie der Konzern heute Morgen mitteilt, übernimmt der Media-Riese über seine Mehrheitsbeteiligung Digital Window die AOL-Tochter Perfiliate. Das Affiliate-Netzwerk ist in Großbritannien, den USA und Skandinavien unter dem Namen Buy.at aktiv.

„Durch die Akquisition von Buy.at erreicht Axel Springer jetzt im Verbund aus Zanox und Digital Window nicht nur die britische, sondern auch die europäische Marktführerschaft beim erfolgsbasierten Online-Marketing“, freut sich Springer-Chef Mathias Döpfner über den Coup. Buy.at betreut in Großbritannien etwa 300 werbungtreibende Kunden und hat im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro erwirtschaftet.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.