[Science] Köhler-Forschungspreis: Mediziner für Erforschung seltener Krankheiten ausgezeichnet

In Anwesenheit der spanischen Kronprinzessin Letizia werden heute (15.00 Uhr) zwei Mediziner in Berlin mit dem Eva Luise Köhler Forschungspreis für ihre Ergebnisse bei der Erforschung seltener Krankheiten ausgezeichnet. Der Preis ist mit 50 000 Euro dotiert. Übergeben wird die Auszeichnung von der Ehefrau von Bundespräsident Horst Köhler, Eva Luise Köhler. Sie ist Stiftungsratsvorsitzende und Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen.

Weltweit gibt es etwa 6000 seltene Krankheiten. Laut EU-Kommission zählen dazu Erkrankungen, an denen weniger als 5 von 10 000 Einwohnern leiden. In Deutschland leiden rund vier Millionen Menschen an einer dieser Krankheiten.

tf/mei/ddp
___________________________________

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.