Wired Magazine kommt aufs iPad

Das Zentralorgan der Internetgeneration wird im Sommer auch auf dem Apple iPad verfügbar. Das kündigte Wired-Chefredakteur Chris Anderson auf der Technology, Entertainment and Design Conference (TED) an. Bei der öffentlichen Demonstration war zu sehen, dass Werbung nun interaktiv und ansonsten alles sehr bunt wird.

Die iPad-Version wurde von Wired Creative Director Scott Dadich gemeinsam mit Jeremy Clark von Adobe entwickelt, die beiden begannen vor einem halben Jahr mit dieser Arbeit. Noch nicht bekannt ist der Preis der iPad-Ausgabe, die Erscheinungsweise und das daraus resultierende Verhältnis zwischen Wired-iPad, Wired-Online und Wired print. Aber dasselbe Problem werden alle anderen Printpublisher mit iPad-Ambitionen auch haben.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.