Peratech: Touchscreen wird billig

Die Ingenieure von Peratech haben eine Touchscreen-Technologie entwickelt, die mit einem nur 75 Mikrometer dünnen, transparenten Film arbeitet. Ein Fingerdruck darauf ändert den elektrischen Widerstand an dieser Stelle und lässt so umfangreiche Touchscreen-Funktionalitäten zu. Die Firma Nissha, einer der weltweit grösseren Hersteller von Touchscreens, hat die Entwicklung bereits für 1,4 Millioen US-Dollar lizensiert, so dass wir in Zukunft mit Touch auf allen Mobiltelefonen und ähnlichen Gadgets rechnen dürfen.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.