[business] SZ: OLG München leitet Musterprozess gegen Hypo Real Estate ein

HRE Hypo Real EstateDer Fall HRE und die daraus entstandenen Schadenersatzansprüche beschäftigt weiterhin die Juristen und Gerichte. Wie die «Süddeutsche Zeitung» heute Morgen berichtet, sollen Schadenersatzklagen von zahlreichen Aktionären der mittlerweile verstaatlichten Hypo Real Estate im Rahmen eines Musterprozesses gebündelt vom Oberlandesgericht (OLG) in München entschieden werden. Das Landgericht München, bei dem mehrere Dutzend Klagen aus dem gesamten Bundesgebiet anhängig sind, habe ein entsprechendes Verfahren eingeleitet, berichtet die «Süddeutsche Zeitung» (Freitagausgabe).

Insgesamt fordern die Aktionäre rund eine Milliarde Euro Schadenersatz, weil sie sich vom früheren Vorstand um Ex-Konzernchef Georg Funke getäuscht fühlen. Das alte Management soll Risiken verschwiegen haben. Voraussetzung für einen Musterprozess sind zehn gleichlautende Klagen. Bei der HRE müssen nun bis Ende Mai genügend Fälle vorliegen.

tf/mei/ddp
___________________________________

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.