[Business] Einzelhandel setzt 2009 weniger um

Statistisches Bundesamts bestätigt Negativ-Rekord im deutschen Einzelhandel: Im gerade abgelaufenen jahr 2009 musste der deutsche Einzelhandel das schlechteste Jahr seit Einführung des Euro verzeichnen. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamts vom Dienstag fiel der Umsatz der Branche nominal um 2,4 Prozent und real um 1,8 Prozent niedriger aus als 2008. Zuletzt waren die Umsätze der Einzelhändler im Jahr 2007 gesunken.

Wie die Behörde weiter mitteilte, erzielte der Einzelhandel im Dezember 2009 nach vorläufigen Ergebnissen aus sieben Bundesländern nominal 1,8 Prozent und real 2,5 Prozent weniger Umsatz als im Dezember 2008. Beide Monate hatten jeweils 25 Verkaufstage. Im Vergleich zum November 2009 stieg der Umsatz im Dezember 2009 unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten nominal und real jeweils um 0,8 Prozent.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.