Billy-Regal meets Online-Community: Ikea startet eigenes Social Network

Das schwedische Billig-Kult-Möbelhaus Ikea macht sich breit im Netz und hat heute eine eigene Online-Community „Hej“ gestartet. Über ikea.de/hej können sich Internet-Nutzer in einem virtuellen Zuhause bewegen und verschiedene Stile und Einrichtungskombinationen ausprobieren.

Darüber hinaus haben Community-Mitglieder die Möglichkeit, Freundschaften mit anderen Nutzern zu schließen und sich untereinander auszutauschen. User können zudem ihre besten Einrichtungstipps präsentieren, Deko-Ideen und Wissen teilen, so eine Ikea-Pressemitteilung.

IKEA wurde 1943 von Ingvar Kamprad in Schweden gegründet und machte im letzten Jahr einen Umsatz von rund 21,5 Milliarden Euro. tf/rei/dts

No Responses

  1. Pingback: Peter Siller 5. Februar 2010

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.