ZDF: Hahne tritt aus Berliner Hauptstadtstudio ab – und startet eigene Sendung

Peter Hahne verlässt das ZDF-Hauptstadtstudio und bekommt eine neue Talksendung. Dafür wechselt der stellvertretende Leiter des Berliner Studios zum 1. April in die Programmdirektion des Senders, wie das ZDF am Freitag mitteilte. Das Talkformat, das Hahne auch leiten wird, soll ab Juni sonntags im Anschluss an den «ZDF-Fernsehgarten» ausgestrahlt werden. In der Sendung führt Hahne Gespräche mit Gästen aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Die Sendung wird in Berlin produziert.

Hahnes Nachfolge im Hauptstadtstudio übernimmt ebenfalls zum 1. April Thomas Walde, der für das ZDF aktuell als Korrespondent aus London berichtet. Er wird somit Stellvertreter der neuen Leiterin des Hauptstadtstudios, Bettina Schausten, die auf den künftigen ZDF-Chefredakteur Peter Frey folgt.

Zum 15. Februar übernimmt Hans-Peter Trojek die Leitung des ZDF-Landesstudios Niedersachsen in Hannover. Er folgt damit auf den im vergangenen Jahr verstorbenen Studioleiter Rainer Hirsch. Seit September 2007 arbeitete er als Reporter und Redakteur für das «heute-journal». tf/mast/ddp/

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.