Hewlett-Packard bringt 3D-Drucker auf den Markt – leider wir der sauteuer sein

hp 3d drucker Stratasys
Drucken in der dritten Dimension: Unbekanntes, aber äußerst spannendes Terrain betritt der kalifornische Computer-Pionier Hewlett-Packard (HP): Der Silicon-Valley-Dino hat heute bekanntgegeben, gemeinsam mit den 3D-Druck-Spezialisten von Stratasys Ende des Jahres einen 3D-Drucker auf den Markt zu bringen.

Der Spezial-Printer wird zwar das HP-Signet tragen, aber von der US-Firma Stratasys gebaut, die eine exklusive Reihe für den Massenmarkt-kompatiblen Computer-Riesen Hewlett-Packard auflegen wird.

Gadget-Fans, Hobby-Modellbauer oder Nachwuchs-Autodesigner sollten sich dennoch nicht zu früh freuen, denn der HP-3D-Drucker wird keiensfalls günstig zu haben sein (zielt ja auch auf den Profi-Bereich). Denn in der Regel sind 3D-Printer von Stratasys kaum unter 15.000 zu haben.

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.