eBook-Apps: Amazon bringt Kindle Developer Kit „KDK“ für Kindle Store

kindle apps kdk develpoer kit

Bereits kommenden Monat will der Online-Medienhändler und eBook-Pionier Amazon aus Seattle einen eigenen App-Developer-Kit (zunächst als Beta-Version) für den Kindle eBook-Reader auf den Markt bringen – über den hauseigenen Kindle Store versteht sich und zunächst nur für ausgewählte und vorab registrierte App-Entwickler für das Elektro-Buch-Gadget. Applikations-Entwickler sollen ähnlich wie bei den iPhone Apps im Apple Store 70 Prozent der Umsätze erhalten.

Die ersten Kindle-Apps sollen dann Ende des Jahres für das populäre e-Book-Lesegerät verfügbar sein. Als Partner stehen dem Web-Riesen Amazon bereits der Mobile-Ableger des Gaming-Riesen Electronic Arts, EA Mobile sowie die Firma Handmark zur Seite.

Zudem neu im Hause Amazon: Der Web-Medien-Gigant will den Absatz seines Lesegeräts Kindle auch durch eine höhere Umsatz-Beteiligung für Autoren und Verlage
fördern, die ihre Bücher selbstständig über die „Kindle Digital Text Platform“ bei Amazon hochladen können.

Zum Thema:

Links:

No Responses

  1. Pingback: Carsten 21. Januar 2010

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.